Tag von Annas Erfahrungen in Malta

Heute ging meine Reise nach Malta endlich los. Ich werde 2 Wochen in Sliema verbringen und hoffentlich mein Englisch verbessern und eine schöne Zeit haben. Ich habe einen Standard Englischkurs bei der Linguatime Sprachschule gebucht, sodass ich die Nachmittage frei gestalten kann. Meine erste Sprachreise… wie aufregend!

Der Flug ist sehr gut verlaufen, es gab keine Turbulenzen oder ähnliches. Auf Malta angekommen, habe ich mich sofort über die Sonne und das warme Klima gefreut, so schönes Wetter war ich aus Berlin gar nicht gewohnt. Am Flughafen wurde ich dann direkt von einem Mitarbeiter der Sprachschule abgeholt, welcher mir sofort freundlich meinen Koffer abgenommen und mich zu meinem Apartment gefahren hat. Auf der Fahrt hat er mir schon ein bisschen über Malta berichtet und sich mit mir unterhalten. Er hat mich dann noch in mein Apartment begleitet und mir mit dem Gepäck geholfen.

Mein Apartment ist im 5. Stockwerk, relativ groß und sehr hell. Es gibt einen großen Gemeinschaftsbereich mit Küche und Wohnzimmer und auch einen Balkon. Und das Beste – das Meer ist keine 2 Minuten entfernt! Ich habe für meine Zeit hier ein Einzelzimmer bei Linguatime gebucht, weil ich Angst hatte, mich mit meinen Mitbewohnern nicht so verstehen. Ich habe sie heute Abend alle kennengelernt (3 Mädchen aus der Türkei, Spanien und Russland), sie haben mich sofort herzlich aufgenommen und mir Essen und Trinken für den Tag angeboten, da heute leider alle Supermärkte geschlossen sind.

Das war’s erstmal zu meinem ersten Tag. Ich werde euch in den folgenden 2 Wochen natürlich genau berichten, wie es in der Sprachschule Linguatime ist, ob sich mein Englisch verbessert und wie es ist, auf Malta zu sein! Aber jetzt werde ich schlafen gehen, damit ich morgen früh fit bin und in der Sprachschule loslegen kann!

Sliema-Promenade

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *